EN

|

DE
This is some text inside of a div block.

Datenschutz für Unternehmens-beratungen

Warum benötigen Unternehmens-berater einen Datenschutz-beauftragten?

Unternehmensberater arbeiten mit diversen personenbezogenen Daten über die entsprechenden Unternehmen, deren Mitarbeiter aber auch Klienten damit sie ihr Kunden bestmöglich beraten können. Verwendete personenbezogene Daten sind z.B.:

  • Vor- und Nachname der Geschäftspartner, Mitarbeiter, Kunden
  • Informationen über Abläufe und Finanzen in den Unternehmen der Kunden
  • diverse E-Mail-Adressen von Kunden, Geschäftspartnern

Eine Verletzung dieser Daten könnte neben Bußgeldern auch zu einem schweren Imageschaden der Unternehmensberatung führen, welcher langfristig deren Geschäfte beeinflussen kann. Infos zu den häufigsten Datenschutzverstößen findest du in unserem Magazin.

Entscheide dich für heyData und profitieren von deinem persönlichen und fachlichen Ansprechpartner, der die Datenschutzkonformität auf allen Ebenen und auf höchstem Niveau sicherstellt.

Erfahrungen

“Mit heyData fühlen wir uns in allen Fragen des Datenschutzes und des DSGVO gut beraten. Wir verlassen uns auf solides Fachwissen und langjährige Erfahrung. Besonders schätzen wir die unaufgeforderten Ratschläge und Tipps für die Umsetzung neuer komplexer Richtlinien.”

Timo von Tektit Consulting

FAQs

Warum ist Datenschutz so wichtig?
Wie fange ich am besten an, mich für mein Unternehmen über Datenschutz zu informieren?
Wer kontrolliert mein Unternehmen bei der Einhaltung der DSGVO?
Was muss man als Unternehmen bei Einhaltung der DSGVO beachten?